Hermes Hypnose

seit 2006 erfolgreichen und erfahren          

Hypnose gegen Tinnitus – Hilfe für das unsichtbare Leiden

Wenn es in den Ohren piept, dieses Geräusch Ihren Alltag bestimmt und belastet und wenn Sie aufgrund des Tinnitus zum Beispiel unter Schlaf- und Konzentrationsschwierigkeiten leiden - dann kann moderne Hypnose ein schneller Weg sein, Ihr Problem effizient in den Griff zu bekommen.

Lesen Sie in diesem Artikel, über welche Symptome und in welcher Intensität sich ein Tinnitus zeigt, worin sich objektiver und subjektiver Tinnitus unterscheiden, in welchem Zusammenhang Tinnitus und Stress stehen und wie Hypnose einen Tinnitus heilen oder zumindest lindern kann.

  1. Tinnitus Symptome
  2. Objektiver Tinnitus vs. subjektiver Tinnitus
  3. Tinnitus & Stress
  4. Mit moderner Hypnose Tinnitus lindern
  5. Geht mit Hypnose ein Tinnitus weg?

 

 

Tinnitus Symptome

 

Es knackt, rauscht oder knistert, brummt, zischt oder klopft. Das Geräusch in den Ohren wird lauter und leiser, verschwindet manchmal ganz und kehrt dann plötzlich intensiv wieder zurück .Es kann aber auch gleichbleibend sein. Die Symptome eines Tinnitus sind vielfältig. Oft ist der vorherrschende Ton kaum zu beschreiben, da er keine Ähnlichkeit zu real existierenden Geräuschen hat.

Je nach Intensität des Tinnitus-Symptoms unterscheidet man in verschiedene Stufen:

 

Tinnitus-Stufe 1 das Ohrgeräusch ist zwar da, beeinträchtigt aber nicht. Der Tinnitus wird kompensiert.
Tinnitus-Stufe 2 Der Tinnitus tritt im normalen Alltag mit all seinen akustischen Ablenkungen in den Hintergrund. In Ruhe (zum Beispiel beim Einschlafen oder in Entspannungsphasen) wird er verstärkt wahrgenommen und als störend und belastend empfunden.
Tinnitus-Stufe 3 durch die permanenten Geräusche ist der Tinnitus eine dauerhafte Belastung und es können weitere seelisch, geistige und körperliche Störungen hinzu kommen.
Tinnitus-Stufe 4 Betroffene sind im Privat- und Berufsleben schwer beeinträchtigt. Häufig gehen Arbeitsunfähigkeit und/oder Früh-Rente einher. Man spricht von völliger Dekompensation.

 

 

Objektiver Tinnitus vs. subjektiver Tinnitus

 

Ein objektiver Tinnitus ist ein messbares Ohrgeräusch, dass eine klare Ursache hat. Diese Tinnitus-Art tritt meistens nur kurz auf und verschwindet in der Regel schnell wieder.

Von einem subjektiven Tinnitus spricht man, wenn keine Schallquelle als Ursache des Geräusches erkennbar ist. Der Betroffene hört aber eindeutig etwas. Es ist vergleichbar mit Phantomschmerzen und das Tinnitus-Synonym 'Phantomgeräusch' beschreibt den Zustand sehr gut. In diesem Fall kann der Tinnitus durch Stress entstanden sein. Entweder durch Stress in Beruf oder Privatleben oder durch belastende Gefühle aus der Vergangenheit, die als innere Stressfaktoren wirken.

 

 

Tinnitus & Stress

 

Stress ist an sich eine positive Fähigkeit. Sie aktiviert und motiviert uns, Aufgaben anzugehen und setzt unsere Kräfte in Gang. Das Problem beginnt, wenn zu viel Stress oder Stress-Situationen zu häufig auftreten. Vielleicht läuft es privat gerade nicht rund, Sie pflegen einen kranken Angehörigen und müssen die Aufgaben einer dauerhaft erkrankten Kollegin übernehmen. Eine dauerhaft belastende Stress-Situation entsteht und ein Tinnitus kann als Stress-Symptom auftreten.

Aber auch der Tinnitus selbst kann Stress verursachen. Das Dauergeräusch im Ohr stört permanent, macht vielleicht sogar Angst, verhindert Schlaf, das Konzentrieren fällt schwer und auch die manchmal mit dem Tinnitus einher gehende Schwerhörigkeit belastet in privaten und beruflichen Gesprächen. Dies kann zu einem sozialen Rückzug und zu Depressionen führen. Durch den Tinnitus fällt es noch schwerer, sich zu entspannen und sind Sie in einem Teufelskreis gefangen.

Es gilt daher

  • objektive Stressquellen zu finden und diese zu umgehen oder zu verringern
  • subjektive anders mit Stress umzugehen

 

 

Mit moderner Hypnose Tinnitus lindern

 

Moderne Hypnose ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode, unsere Aufmerksamkeit, auf unser Innerstes, unser Unbewusstes zu lenken. Dorthin, wo unsere Gefühle und das Erleben sitzt. Wenn wir unter Stress stehen, läuft unbewusst ein Programm, dass unseren Blick nur noch auf negative Aspekte richtet. Ich arbeite mit dem hypnosystemischen Ansatz, der davon ausgeht, dass wir alle die Fähigkeit in uns tragen,eine gewünschte Änderung herbei führen zu können. Durch den Stress-Tunnelblick rücken diese Kräfte in den Hintergrund. Hypnose hilft Ihnen dabei, sich dieser unbewussten Kompetenz bewusst zu werden.

 

Was mich an der Hypnose immer wieder fasziniert, ist die Schnelligkeit, mit der meine Klienten diese inneren Kraftquellen finden und warum sie diese bisher nicht nutzen konnten. Sobald wir die Aufmerksamkeit anders fokussieren konnten, trat das Problem in den Hintergrund. Wir arbeiten also an Ihrem emotionalen Blickwinkel.

Ich helfe Ihnen durch lösungsorientierte Hypnotherapie und individuelle Suggestionen während der Hypnose, diese aufszulösen. Dabei hilft mir meine Erfahrung von mehr als zehn Jahren als Hypnosetherapeutin, Ihr Problem zu erkennen und Sie zielgerichtet in die richtige Richtung zu leiten.

 

 

Geht mit Hypnose ein Tinnitus weg?

 

Hypnose kann einen Tinnitus nicht immer heilen, aber lindern. Die Chance auf Linderung durch Hypnotherapie hängt vom Schweregrad des Tinnitus ab.

Hypnose kann

  • einen dekompensierten Tinnitus der Stufe 3 + 4 in einen kompensierten Tinnitus umwandeln. Das Ohrgeräusch selbst verschwindet nicht, aber durch die Veränderung Ihrer Wahrnehmung und einem anderen Umgang mit dem Tinnitus kann sich Ihre Lebensqualität verbessern.
  • Die mit einem Tinnitus einher gehenden Neben-Symptome wie Schlaflosigkeit und Konzentrationsprobleme lindern und Sie so Ihren Alltag besser meistern lassen.
  • Ihr Stressmanagement verbessern und Ihre Anfälligkeit gegen außergewöhnliche Belastungen verringern.
  • Den Tinnitus-Ton 'dimmen' oder in ein anderes Geräusch transfomieren, dass subjektiv als angenehmer empfunden wird.

 

In einem kostenlosen Erstgespräch berate ich Sie gerne über die Möglichkeiten einer Hypnose bei Tinnitus und erkläre Ihnen meine Arbeitsweise.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics